Ferienlager 2019
... für Alle von 7 bis 15 Jahren 

Ferienlager Heide Park Soltau

Alle Camper kamen wohlbehalten im Lager an.

Samstag, den 13.07.2019

Nach der Zug-Anreise fuhren alle mit dem Intercity bis nach Hannover und von dort weiter mit der Regionalbahn nach Soltau. In Soltau wurden Camper und Betreuer von dem Chef persönlich ins Camp gebracht.

Dort konnten die Camper sogleich ihre Häuser beziehen und sich heimisch einrichten.

Gemeinsam stärkten sich alle an dem leckeren Abendbuffet, nachdem sich die Camper beim Völkerball auf dem Spielplatzgelände austoben konnten.

Um sich besser kennenzulernen, spielten alle erst einmal Monopoly, Mau-Mau und Rommé.

22.00 Uhr war es dann soweit, das Signal zur Nachtruhe ertönte und alle Camper trotteten in ihre Häuser, um sich für den kommenden Tag auszuruhen.


Sonntag, den 14.07.2019

Auch heute wachten alle Camper recht früh auf, um den neuen aufregenden Tag zu beginnen. Pünktlich 8.30 Uhr saßen alle am Frühstückstisch, um sich an dem leckeren Buffet zu stärken.

9.30 Uhr war es dann soweit und die Camper machten sich auf den Weg in den Heide Park. 30 Minuten vor allen anderen durften die Camper den Park unsicher machen. Diese Zeit wurde intensiv genutzt um diverse Achterbahnen, so auch die Achterbahn „Krake" zu fahren.
Nach kurzer Zeit teilte sich der Trupp in kleinere Gruppen, sodass jeder das fahren konnte worauf er gerade Lust hatte. Sofort stürmten alle auf die Achterbahnen zu.

Nachdem sich die Camper in Heidepark-Imbissen gestärkt hatten, trafen sich alle 13.00 Uhr um kurz darauf wieder vergnügt durch den Park zu jagen.

Zum Glück hatten die Camper ebenso die Möglichkeit von 17.00 Uhr - 17.30 „Scream", eine sehr beliebte Achterbahn zu fahren. 18.00 Uhr schloss der Park und alle kehrten ins Camp zurück, in welchem sie ein leckeres Abendessen erwartete.

Nachdem sich alle satt gegessen hatten, spielten die Kids Werwolf und allerlei andere Brett- und Gemeinschaftsspiele, gefolgt von ausgiebigen Fußball- Volleyball- und Zweifelderballspielen.

22.00 Uhr ertönte wie gewohnt das Signal zur Nachtruhe und die müden Camper verkrümelten sich nach und nach in ihre gemütlichen Betten.

Montag, den 15.07.2019

Auch heute stolperten die Kids am frühen Morgen aus den federn, um mit dem leckeren Frühstücksbuffet in den Tag zu starten.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, ging es für die aufgeregten Camper wieder in den Heide Park. Wie schon den Tag zuvor durften Betreuer und Camper 30 Minuten vor Einlass die Achterbahnen erklimmen.

Heute legten sich die meisten einen Digitalpass zu, das heißt die Camper konnten jegliche Achterbahnfotos online herunterladen. Über den Tag hinweg sind so über 100 Fotos entstanden, die sich die Kids dann herunterladen können.

Nachdem alle wieder im Camp ankamen und sich an dem leckeren Abendbrotbuffet stärkten, startete ein aufregendes Volleyballturnier.

22.00 Uhr zogen sich alle Camper in ihre Zimmer zurück, um sich von den zwei grandiosen, dennoch anstrengenden Tagen im Freizeitpark zu erholen.


Dienstag, den 16.07.2019

Aufgeregt rutschten die Camper auf ihren Stühlen hin und her als sie in die Gruppen für den heutigen Tag eingeteilt wurden und endlich aufbrechen durften.

16 Kids sind auch heute in den Park gefahren um schon 30 Minuten vor der Eröffnung, jegliche Achterbahn hinunterzurasen. Die Abenteurer des Parks waren ganz wild darauf sich in den acht dafür vorgesehenen Schiffen eine Wasserschlacht zu liefern. Je vier Kids pro Boot stürzten sich auf ihre Wasserkanonen, um sich gegenseitig zu beschießen. Dies lockte andere neugierige Parkgäste an, welche die Gruppe dann von außen mit dafür vorgesehenen Wasserkanonen beschossen oder sich ebenfalls Boote ergatterten, um dasselbe zu tun. All dies endete in einer riesigen Wasserschlacht und alle waren komplett durchnässt und lachten ununterbrochen.

Die restlichen Camper waren in der Stadt unterwegs. In der Stadt warteten unzählige Shoppingmöglichkeiten und Lustige Spiele auf die Camper. So bekam jeder ein Überraschungsei und musste dieses Ausgangsprodukt im Laufe des Tages durch Taschen (ohne jegliches Zahlungsmittel) im Wert zu steigern. Als Endprodukt erhielten einige Kalender, Handyattrappen und vieles mehr.

Zurück im Camp schlangen alle Kinder gierig, das leckere Abendessen hinunter.

Einige Camper machten sich dann auf den Weg zum Strandplatz um dort Volleyball und Ball über die Schnur zu spielen.

Nach der heutigen Aufregung fiel es den Kids verhältnismäßig schwer einzuschlafen, denn es gab so viel zu kichern und bequatschen, doch nach und nach schliefen alle Camper selig ein.


Mittwoch, den 18.07.2019

Der Tag der Heimreise ist gekommen.

Sieben Uhr waren alle Kids auf den Beinen und zum Frühstück bereit.
Die Sachen gepackt, die Zimmer blitzblank gefegt hieß es nun Abschied nehmen.
Die Zeit bis zur Abreise der Zugreisenden (9.00 Uhr) und Eigenabreisenden (10.00 - 10.30 Uhr) verging für die meisten Ferienkinder viel zu schnell. Fix tauschten sie noch Nummern aus, quatschten und lachten ausgiebig, bis sie ihre Heimreise antraten.

Auf Wiedersehen Camper!