Ferienlager 2019
... für Alle von 7 bis 15 Jahren

Tagebuch Ferienlager Naumburg

 Montag, den 08.07.2019

Alle Camper sind wohlbehalten und voller Vorfreude in Naumburg angekommen. Um 11.00 Uhr waren schließlich alle Abenteurer im Lager und konnten ihre gemütlichen Bungalows (in welchen sich je vier Camper ein Zimmer teilen) beziehen.

Danach konnten die witzigen Kennenlern- und Gruppenspiele beginnen. Mithilfe von Tanz aber auch pantomimischen Sortierspielen kamen sich die Camper näher.

Durch die spannende Camp Rallye fiel es den Kindern leicht sich in dem Camp Areal zu orientieren.

Das Band der Camper wurde durch gemeinsames Fußball und Tischtennis spielen gestärkt.
Mit dem Abendbrotbuffet stärkten sich die Kinder für das anschließende Kegeln und Bowlen.

22.00 Uhr verkrümelten sich alle in ihre Häuser, um glücklich einzuschlafen.


Dienstag, den 09.07.2019

Schon früh am Morgen krabbelten die Camper aus ihren gemütlichen Betten, um in den neuen aufregenden Tag zu starten.
Nach einem stärkenden Frühstück machte sich die Truppe auf den Weg in die Stadt, in welcher sich alle nach ein wenig Freizeit ein erfrischendes Eis genehmigten.

Zurück im Euroville vertilgten die Camper das leckeren Mittagessen. Anschließend fuhren alle gemeinsam ins Bulabana. In diesem konnten sie bis 18.00 Uhr herumtoben. Voller Begeisterung glitten alle die Rutschen hinunter und tollten auf einer Matte im Schwimmbecken, von welcher sie sich gegenseitig ins kühle Nass schubsten.

Nach dem erlebnisreichem Tag konnten sich die Kinds beim Grillen auf der Terrasse stärken, um kurz darauf tanzend in dir Disko zu verschwinden. Ein Teil der Camper blieb auf der Terrasse und veranstalteten kleine Wettkämpfe, Mutproben und Geschicklichkeitsspiele. In welchen sie unter anderem den Inhalt eines Bechers in zwei weitere füllen mussten, ohne die Hände zu verwenden.

22.00 Uhr endete die Disko und alle Camper, sowohl die der Disko als auch die Spielenden auf der Terrasse kehrten in ihre Häuser zurück um geschafft aber zufrieden einzudösen.


Mittwoch, den 10.07.2019

Auch heute war wieder ein erlebnisreicher Tag.

Nachdem alle Camper 7.30 Uhr aus den Betten hüpften und sich an dem leckeren Frühstücksbuffet satt-aßen, machten sich 22 der Gruppe auf den Weg ins Belantis. Die restlichen Kinder tobten sich im Camp beim „Zweifelderball“, „Ball über die Leine“ und Volleyball aus.

Die Camper im Belantis bewiesen, nach kurzem zögern viel Mut. Vorerst noch vorsichtig fuhren sie dann voller Freude eine Achterbahn nach der anderen und waren sehr stolz auf ihre Courage. Selbst die Wildwasserbahn konnte die mutigen Helden nicht abschrecken.
Zum Mittag konnten sich die Abenteurer im Park stärken, um bis 16.00 Uhr jede erdenkliche Achterbahn zu bezwingen.

Danach kehrten alle wieder zurück ins Camp, um mit den im Camp Verbliebenen eine Radtour, durch die wunderschöne Natur am Fluss zu unternehmen.
Wieder im Camp angekommen, nahmen einige Abenteurer an einem Cocktailkurs Teil. Interessiert füllten alle ihre selbstgewählten, alkoholfreien Zutaten in einen Mixer, um diese in einen erfrischenden Cocktail zu verwandeln. Mit Tipps vom Profi konnten sie so ihre ganz persönlichen Rezepte erfinden. Stolz präsentierten sie diese und ihr erworbenes Cocktail-Zertifikat den anderen Campern und Betreuern.

Nach dem leckeren Abendbrot genossen die Camper ihre Freizeit, gefüllt mit Volleyball-spielen und Wasserschlachten.

Gegen Abend konnten dann Camper und Betreuer ihre Kraft beim Armdrücken demonstrieren, bevor die Camper sich nach und nach in ihre Häuser verkrümelten, um einzuschlafen.


Donnerstag, den 11.07.2019

Auch heute schlüpften alle Camper früh aus den Federn und stärkten sich an dem leckeren Buffet für den kommenden Tag.

Ein Teil der Gruppe bereitete sich dann auf den Ausflug in den Koala Kletterwald vor. Dort kletterten und tobten alle bis 14.00 Uhr.

Die restlichen Kids durften die Natur im an dem Lager angrenzenden Wald mithilfe von Naturspielen erkunden. So mussten zum Beispiel Gruppen von zwei bis vier Kindern mit je einem Ei, dieses mit im Wald gefundenen so einpacken, dass es einen Sturz aus 2 m auf einen Stein unbeschadet übersteht. Jede Gruppe bereitete dazu eine Geschichte vor, welche dann zusammen mit dem Fallexperiment mit Preisen belohn wurden. Auch konkurrierten die Camper im Eier-werfen. Hierbei spielten sich immer zwei Camper ein Ei zu, bis dieses zu bruch ging. Nach jedem Wurf musste sich das Paar jedoch ein schritt voneinander entfernen. Das Paar mit dem letzten unversehrten Ei gewann. Nach dem leckeren Mittagessen gesellten sich die Kletterkinder hinzu, um sich ebenso satt zu essen.
Bis 15.00 Uhr konnten sich die Camper beim Fußball, Volleyball, Ball über die Leine oder auch beim Monopoly spielen auspowern.

17.30 gab es Abendessen. Leckere Burger, welche sich die Camper selbst zusammenstellen durften, ließen die Augen der Camper strahlen.

Nach diesem Geschmackserlebnis versammelten sich Camper und Betreuer am Lagerfeuer um knuspriges Stockbrot zuzubereiten. Freudig versuchten die Camper Marshmallows zu grillen, ohne dass diese verbrannten, dies gestaltete sich jedoch schwierig. Trotz schwierigen Wetterbedingungen, konnten alle Kids das wärmende Feuer bis 22.00 Uhr genießen.

Müde trotteten die Camper in ihre Häuser und schliefen nach diesem erlebnisreichen Tag sehr schnell ein.


Freitag, den 12.07.2019

Heute ist es soweit. Die Zeit zum Abschied nehmen rückt immer näher, doch daran wollen die Camper noch gar nicht denken. Die Koffer bereits gepackt, die Zimmer von allen blitzblank gefegt ging es zum Speisesaal, um sich für den kommenden Tag zu stärken.

Den Vormittag verbrachten alle im Freizeitbad Bulabana, wo sie ein Neptunfest mit Neptuntaufe veranstalteten. Während des Festes wurden neun Kids auf Neptun-namen getauft und “durften” eine Kelle leckeres Würstchenwasser-Nelken-Ananas-Pfeffer-Salz-Curry-Chilipulver-... Aale-Wasser trinken.

Im Anschluss gab es noch ein stärkendes Mittagessen im Euroville.

Die Zeit bis zur Abreise verging bei viel Gekicher und Gequatsche, witzigen Spielen und dem Austausch von Nummern sehr schnell. 

Sowohl Camper als auch Betreuer waren begeistert von der Woche.

Nach einer so schönen Woche fahren nun alle Camper glücklich mit einem Koffer voller unvergesslicher Erinnerungen wieder nach Hause.

 Auf Wiedersehen Camper!